MENU
DSC05517

Jagd auf CARNIVAL SPLENDOR im Liberty State Park

04.06.2014 • Travel Blog


Ich habe gebangt und gehofft: Die CARNIVAL SPLENDOR wollte ich unbedingt vor der grandiosen Kulisse Manhattans fotografieren. Natürlich bei Sonnenschein. Im Vorfeld ließ sich das kaum planen, doch als ich im Liberty State Park, gegenüber der Südspitze Manhattens, ankam, war klar: Es könnte tatsächlich wie erwünscht klappen!

 

IF

Bis zum Schluss allerdings blieb es spannend. Erst war da der New-Yorker-Verkehr zur Mittagszeit. Teilweise ging es nur im Schritttempo voran und man brauchte Geduld beim Vorankommen. Dann zogen immer mal wieder Wolken vorüber

CARNIVAL SPLENDOR sollte um 16.00 Uhr in Midtown Manhattan ablegen. Genau das aber tat sie nicht, sondern ließ sie 30 weitere Minuten Zeit. Dann aber war klar: Sollte sich nicht noch eine Wolke vor die Sonne schieben, würde ich am Ende auf fantastische Bilder des Kreuzfahrtschiffes vor der Skyline New Yorks blicken können. Und genauso kam es auch.

Hier ist die Galerie

 

P1070878CARNIVAL SPLENDOR

Die CARNIVAL SPLENDOR gehört zur großen Kreuzliner-Flotte der US-Reederei Carnival Cruises. Das Schiff wurde 2008 in Dienst gestellt. Die Kiellegung erfolgte bereits zwei Jahre früher auf der Fincantieri Werft in Genua/Italien. CARNIVAL SPLENDOR hat eine Länge von 290 Metern und  und ist 38 Meter breit. Sie bietet Platz für 3002 Passagiere und 1150 Crewmitglieder.

Die CARNIVAL SPLENDOR ist modern ausgestattet. Die 1501 Kabinen bzw. Suiten sind 20 m² bis 39 m² groß. 25 Kabinen wurden behindertengerecht ausgestattet. Alle 13 Decks sind mit Fahrstühlen erreichbar. Das gastronomische Konzept ist international, mit 22 Bars und Lounges sowie 10 Restaurants oder Grills mit abwechslungsreicher Küche.

P1070881Das Schiff wird als „Fun Ship“ beworben und bietet den Gästen auf Themenkreuzfahrten viel Abwechslung. Besonders interessant ist der große Aquapark mit mehreren Pools, Wasserrutsche, Sonnen- und Sportbereichen sowie Open Air Kino. Animateure sorgen an Deck und in den Entertainment Bereichen für viel Abwechslung. Internet Café, Automatenhalle, Lounges, Bibliothek, Fitnessbereich und sind für alle Gäste jederzeit geöffnet.

IFIm Spa „Cloud 9“ herrscht dezente Ruhe, um maximale Entspannung bei vielfältigen Beauty- und Gesundheitsangeboten zu garantieren. Diese Anwendungen werden außerhalb des All-inklusive-Konzepts von Carnival Cruises angeboten und müssen extra bezahlt werden.

Das abendliche Entertainment lässt kaum Wünsche offen. Shows im Theatre, ein Abend im Casino, der Diskothek oder einer Jazz Bar – es wird viel geboten. Ein großes Entertainment Team sorgt hier für Überraschungen.

Die Einsatzbereiche der CARNIVAL SPLENDOR liegen vor allem an der Ostküste der USA bis zu den Bahamas. Im Winter ist das Schiff in der nördlichen Karibik unterwegs und steuert u.a. Häfen in Mexiko an.

 

DSC05455Liberty State Park

Ein Besuch des Liberty State Park in New Jersey lohnt allein aufgrund des fantastischen Blicks auf die Skyline von Manhattan. Doch die knapp 490 Hektar große Anlage mit weitläufigen Grünflächen hat noch viel mehr zu bieten. Sie lädt zu ausgiebigen Spaziergängen, sportlichen Aktivitäten wie Joggen und Inlineskaten oder einfach nur zum Ausruhen ein. Besucher finden im Park zahlreiche Wege sowie Bänke und Rasenflächen. Als Route eignet sich zum Beispiel der Liberty Walkway, der entlang des Wassers führt und unter anderem einen Blick auf die Freiheitsstatue ermöglicht. Auch die alten Docks der Fähren sehen Besucher auf diesem Weg.

DSC05409Ein Highlight stellt das Science Centre am nordwestlichen Eingang des Parks dar. Das 1993 eröffnete Museum bringt Gästen unterschiedliche Aspekte der Wissenschaften näher, insbesondere der Natur- und Technikwissenschaften. Das interaktive Konzept der Einrichtung garantiert einen unterhaltsamen Besuch, auch Kindern wird es dort gefallen. Zudem empfiehlt sich die Besichtigung von zwei bedeutenden Monumenten: Die Bronze-Skulptur Liberation erinnert an die Befreiung Nazi-Deutschlands durch die US-Armee. Sie zeigt einen amerikanischen Soldaten, der eine Person aus einem Konzentrationslager trägt. Das zweite Denkmal, Empty DSC05459Sky, befindet sich erst seit dem 11. September 2011 im Liberty State Park, seit dem zehnten Jahrestag des Angriffs auf das World Trade Centre. Genau deren Opfer würdigen die zwei großen Wände, auf denen die Opfernamen eingraviert sind. Das Besondere: Wer sich in die beiden eng beieinander stehenden Wände begibt und sich Richtung New York dreht, sieht exakt auf den ehemaligen Standort der beiden Türme. Diese Konstruktion soll auf den großen Verlust aufmerksam machen: Wo sich früher zwei gigantische Bürotürme mit Tausenden Beschäftigten befanden, schauen Besucher nun auf einen “Empty Sky”.

IF

Related Posts

Comments are closed.

« »